Über mich

Friedhelm Krebs, verheiratet mit 2 Kindern. Informatiker. Nebenberuflich mache ich viel Musik. Ich komme aus einer katholischen Gemeinde, sehe bei meiner musikalischen Arbeit die konfessionellen Grenzen aber nicht.

Meine musikalische Ausbildung habe ich durch Privatunterricht bei Organisten, Sängerinnen und Pop-Musikern, als Gast-Hörer am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Uni Koblenz und darauf aufbauend durch viel praktische Erfahrung als Solist, in diversen Chören und in Bands erhalten.

Aktuell reduziere ich mich musikalisch auf das Klavier und den Gesang. So gelingt es mir, mich stärker mit der Musik verbunden zu fühlen und die Songtexte, die durch die Musik unterstützt werden sollen, ausdrucksstärker zu präsentieren.

Besonders liegt mir die neue geistliche Musik am Herzen. Wichtig sind mir geistliche Lieder, die zum Reflektieren anregen sowie Lieder, um Gott zu Danken und ihn zu Loben. Inspirieren lasse ich mich gern von aktueller Pop-Musik. Darüber möchte ich eine Brücke zum normalen Leben herstellen.

Meine Frau Sonja verfolgt als Heilpädagogin, Malort-Leiterin und Coach im Malraum atelier-einmalig in Oberpleis ähnliche Ziele auf der Grundlage bewertungsfreien Malens. Wir inspirieren uns dabei gegenseitig.